Art-Photography

© 2017 Thorsten Kern

„Geteiltes_Land / Divided_Land“

analoge Panoramafotografie, Color-Negativ oder Dia, 6x17cm

Groesse: diverse (H x B), mehrteilig

aufgezogen auf Alu - Dibond, hinter Plexiglas kaschiert (Diasec)

Auflage: je Motiv 5 Stueck

SUED_Feld, 2006, 5 Teile à 100 x 10 cm
NORD_Fluss
NORD_Meer
NORD_Moor_1
NORD_Moor_2
OST_Feld
OST_Fels
OST_Rinne
OST_Wald
SUED_Forst
SUED_See_1
SUED_See_2
SUED_Wald
WEST_Bruecke
WEST_Kanal
Projektinformation “Geteiltes Land”
"Geteiltes Land" funktioniert als allererstes wie schon in meinen vorherigen Projekten durch die Imagination oder Emotion des Betrachters oder in dem Fall Lesers, in dessen Kopf durch diesen Titel Bilder oder Verknüpfungen hervorgerufen werden, die mit dem "Produkt", d.h. den Motiven der Serie im Endeffekt nichts gemein haben.

Der Begriff "Geteiltes Land" ist politisch extremst belastet, aber nur bezogen auf die jeweiligen politischen Teilungen von Nord/Südkorea oder aber ehemals Ost- und West-deutschland. Diesen belasteten Begriff wende ich auf ein völlig anderes, dem eigentlichen Wortsinn viel mehr entsprechendes Thema, nämlich den “geteilten Landschaften” an, d.h. ich löse den Begriff aus dieser Politisierung und verwende ihn in anderem Kontext neu. Die Emotionen des Bildbetrachters, die aus dieser Neuinterpretation entstehen, sind dabei gewollt aber in ihrer Ausrichtung für mich nicht abschätzbar, ähnlich wie in meinen Projekten "Revisited" und "Köln-Revisited" auch.

Als 2. Dimension des Begriffs der “geteilten Landschaft” habe ich die Motive aus allen Himmelsrichtungen zusammengetragen, auf Reisen nach Nord, Süd, Ost und West.

Weiterhin teile ich durch die Formate das Land selber auf, die Teilungen entstehen durch neues Zusammenfügen verschiedener Bildteile oder durch “Weissräume”, die durch Beschneidungen oder simples Weglassen von Bildteilen oder Informationen entstehen und durch den Betrachter gefüllt werden müssen.

Die letzte Teilung ist in jeder Arbeit eine Teilung bzw. Beeinflussung durch den Menschen vorhanden, ich bilde keine unberührten, romantischen oder idealisierenden Landschaften ab, sondern bearbeitete - geteilte - Natur.

Zusammenfassend gesagt arbeite ich in diesem Projekt somit in 4 Dimensionen:

1. Titel
2. Motive aus Nord, Süd, Ost, West
3. Teilung durch die Formate
4. Teilung/Beeinflussung der abgebildeten Landschaft durch den Menschen
Project information “Divided Land”
Similar to my previous projects, "Divided Land" functions primarily through the imagination or emotion of the viewer, or in this case the reader, in whose head pictures or associations are created by this title that in the end have nothing in common with the “product”, i. e. the motifs, of the exhibition.

Politically, “Divided land” is a heavily loaded term, but only when related to a particular political division such as North and South Korea or East and West Germany. I now adapt this loaded term for something completely different, but in the actual sense of the word a much more appropriate topic, namely “divided landscape”, i. e. I release the term from its political burden and use it in a new context. The emotions of the image viewer that emerge from this new interpretation are thereby intended, but for me they are not assessable, just like in my projects “Revisited” and “Cologne Revisited” as well.

As a further dimension of the term divided landscape, I have compiled motifs from every point of the compass, on journeys north, south, east and west.

I further divide the land through the formats themselves. The divisions are created through the assembly of different parts of pictures, or with “white spaces”, which, due to the cutting of the pictures or the omission of picture parts or information, must be completed by the viewer.

The final divide exists in all the work, through the division or interaction of the people. I do not picture untouched, romantic or idealising landscapes, but adapted - divided - nature.

In summary, I work on this project in 4 dimensions:

1. Title
2. Motifs from the north, south, east and west
3. Division through the formats
4. Division/interaction of the pictured landscapes through people.
Bookmark or share this page
Instagram
WhatsApp
Ello
Snapchat
Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn
Pinterest
Skype
Tumblr
XING
YouTube
Contact Me
Email This Page
Print This Page